Dr. Michael Kuhnke

Rechtsanwalt, Partner
Fachanwalt für Arbeitsrecht

T +49 (0)40 27 88 537 10
F +49 (0)40 27 88 537 20
m.kuhnke@schrammmeyerkuhnke.de

 

Dr. Michael Kuhnke studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Konstanz und McGill Montreal, Kanada. Vor der Gründung von Schramm Meyer Kuhnke war er von 2005 bis 2010 als Rechtsanwalt in der Praxisgruppe Employment Pensions Benefits der renommierten internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer LLP in deren Büro in Hamburg tätig. Dr. Kuhnke hält regelmäßig Fachvorträge und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu arbeitsrechtlichen Themen.

 

Laut Handelsblatt zählt Herr Dr. Kuhnke zu den besten deutschen Wirtschaftsanwälten im Bereich Arbeitsrecht. Ferner ist Herr Dr. Kuhnke in den Rankings der internationalen Branchenmagazine Legal 500 und Best Lawyers sowie im JUVE-Handbuch unter den führenden Arbeitsrechts- und Wirtschaftsanwälten in Deutschland vertreten (JUVE-Handbuch 2014/2015: "fachlich hervorragend, pragmatisch und lösungsorientiert").

 

Tätigkeitsschwerpunkte

Dr. Kuhnke berät nationale und internationale Unternehmen und Führungskräfte zu sämtlichen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Herr Dr. Kuhnke verfügt über langjährige Erfahrung in der arbeitsrechtlichen Begleitung von M&A- und Outsourcing-Transaktionen, Betriebsübergängen und Restrukturierungsprojekten. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit legt er auf die Beratung von Unterrnehmen sowie Vorständen und Geschäftsführern bei der Vertragsgestaltung, der Einführung von variablen Vergütungsmodellen und Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen sowie bei Trennungsszenarien. Daneben berät Dr. Kuhnke auch zu Compliance-Themen im Arbeitsrecht sowie zum Arbeitnehmerdatenschutz.

 

Mitgliedschaften

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltsverein
FFA Fachanwalt Forum Arbeitsrecht
Mitglied der European Employment Lawyers Association (EELA)
Mitglied des Hamburger Verein für Arbeitsrecht e.V.

 

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Veröffentlichungen

Gesetzeskommentare:
Kommentierung zum Arbeitnehmerdatenschutz (§ 32 BDSG) in Plath (Hrsg.), Kommentar zu BDSG / DSGVO, TMG und TKG, 2. Aufl. 2015, Verlag Dr. Otto Schmidt (Mit Katrin Stamer)

Kommentierung zum Arbeitnehmerdatenschutz (§ 32 BDSG) in Plath (Hrsg.), Kommentar zum BDSG, TMG und TKG, 1. Aufl. 2013, Verlag Dr. Otto Schmidt (Mit Katrin Stamer)

Buchveröffentlichungen:
Beteiligung der Arbeitnehmer in der SE und Arbeitsrechtliche Fragen grenzüberschreitender Verschmelzungen, in Internationaler Unternehmenskauf (Hrsg. Göthel), 4. Aufl. 2015

Die Beteiligungsvereinbarung in der SE, in Europäisches Mitbestimmungsrecht (Hrsg. Gaul/Ludwig/Forst), 1. Aufl. 2015 (mit Antje Hoops)

Länderteil zu Deutschland, in: Global Legal Insights - Employment & Labour Law, 1. Aufl. 2012, Hrsg. Global Legal Group Ltd. (London), S. 35 - 42 (mit Holger Meyer)

Aufsätze:
Neue Grundsätze des BAG zur Überstundenvergütung, NZA 2012, S. 127 (Mit Nils Schramm)

Insider-Compliance-Richtlinien als Baustein eines umfassenden Compliance-Konzeptes, in BB 2012, S. 143 (mit Stephan Schulz)

Sachgrundlose Befristung von Arbeitsverträgen bei "Zuvor-Beschäftigung" - Überraschende Kehrtwende des BAG, in: NJW 2011, S. 3131 - 3133

Das Zusammenspiel von Interessenausgleichs- und Massenentlassungsanzeigeverfahren, in: NZA 2011, S. 1071 - 1074 (mit Nils Schramm)

Vergütungsstruktur und variable Vergütungsmodelle für Vorstandsmitglieder, in: ZIP 2009, S. 1981 (mit Klaus-Stefan Hohenstatt)

Anmerkung zum Urteil des BAG vom 28.05.2009, Az.: 2 AZR 282/08 (Auflösungsantrag und spätere Kündigung), BB 2009 Heft 46, 2486

Inhalte und Grenzen von Amnestien bei Internal Investigations, in: NZG 2009, S. 721 (mit Steffen Bressler, Stephan Schulz und Roland Stein)

Bezugnahme auf Tarifverträge beim Betriebs(teil)übergang,  in: RdA 2009, S. 107 ff. (mit Klaus-Stefan Hohenstatt)

Rechtliche Enthaftung von Pensionsverpflichtungen - Lektion 6 zum Schriftlichen Management-Lehrgang zum Outsourcing von Pensionsverpflichtungen des Euroforum-Verlags, 2009 (mit René Döring)

Privatrechtsangleichung in der Europäischen Union und in Kanada - Ein Vergleich am Beispiel des Gesellschaftsrechts und des Verbrauchervertragsrechts. Dissertation, 2007

Amerikanische Verhaltensregeln brechen europäisches Recht, FAZ v. 27. Juli 2005, Nr. 172, Seite 23 (Mit Philipp Räther) 

Reform on Collective Dismissals in France, in: Employment and Industrial Relations Law, Newsletter of the International Bar Association Legal Practice Division, Vol. 15 No. 1, S. 33, 2005

Referenzen

Zu den von Dr. Kuhnke – teilweise während seiner Zugehörigkeit zu einer anderen Sozietät – in arbeitsrechtlicher Hinsicht mitbetreuten und öffentlich bekannten Mandaten zählen unter anderem:

Fairmont Raffles Hotel International, Inc. (Toronto) beim Verkauf des Hotels Vier Jahreszeiten, Hamburg

Clinton GmbH (u.a. "Camp David") beim Erwerb der J.Philipp Herrenkleiderfabrik

Bilfinger Berger AG im Zusammenhang mit den arbeits- und mitbestimmungsrechtlichen Aspekten der Umwandlung in eine Europäische Gesellschaft (SE). Koordination der Tätigkeit von Arbeitsrechtlern in 22 Ländern

Brenntag AG bei der arbeitsrechtliche Beratung im Zusammenhang mit dem Börsengang

Beratung der Gesellschafter der B.R.A.H.M.S. AG bei der Übernahme durch Thermo Fisher Scientific

Nordex AG bei ihrer Umwandlung in eine Europäische Gesellschaft (SE)

Beratung eines internationalen Service-Providers bei einem globalen IT-Outsourcingprojekt in 26 Ländern in Europa, USA und Asien mit einem Unternehmen der Logistik-Branche

D + S europe AG bei der Übernahme von Service-Centern der Deutschen Telekom AG

Deutsche Post AG beim gestuften Verkauf ihrer Mehrheitsbeteiligung an der Postbank AG an die Deutsche Bank AG

Continental AG beim Erwerb von Siemens VDO von der Siemens AG

Jones Lang LaSalle bei der Übernahme von Kemper's

IK Investment Partners beim Erwerb des Glasveredlers und Solarzulieferers Flabeg

Dow Jones bei dem Erwerb des Anteils von Reuters in dem gemeinsamen Joint Venture Factiva

IK Investment Partners beim Erwerb des Sportbelagshersteller Sport Group

SCHRAMM MEYER KUHNKE
Partnerschaft von Rechtsanwälten
Caffamacherreihe 8
20355 Hamburg
T +49 (0)40 2788 537-0