Dr. Inga Hildebrand

Rechtsanwältin, Associate

T +49 (0)40 27 88 537 23
F +49 (0)40 27 88 537 29
i.hildebrand@schrammmeyerkuhnke.de

 

Dr. Inga Hildebrand studierte Rechtswissenschaften mit arbeitsrechtlichem Schwerpunkt an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Im Anschluss wurde sie dort mit einem Thema zum Europäischen Arbeitsrecht promoviert. Ihr Referendariat absolvierte sie am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg und London. Nach ihrer Zulassung zur Anwaltschaft im August 2016 war Inga Hildebrand zunächst als Anwältin im Arbeitsrechtsteam der internationalen Wirtschaftsrechtskanzlei Latham & Watkins LLP tätig. Seit 2018 ist sie Lehrbeauftragte im Arbeitsrecht an der Universität Hamburg und seit 2019 Anwältin in unserer Kanzlei.

 

Tätigkeitsschwerpunkte

Dr. Inga Hildebrand berät in sämtlichen Fragen des kollektiven und individuellen Arbeitsrechts.

 

Sprachen

Deutsch, Englisch

Veröffentlichungen

Anmerkung zur EuGH-Entscheidung vom 6.11.2018, RS. C-619/16 (Sebastian W. Kreuziger ./. Land Berlin), ZESAR 2019, 177 ff.

Anmerkung zur EuGH-Entscheidung vom 17.11.2016 („Ruhrlandklinik“) zum Arbeitnehmerbegriff der Leiharbeitsrichtlinie, ArbRB 2016, 354 f.

Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Abänderung von Vergütungssystemen – Ein Rechtsprechungs-Update, ArbRB 2016, 337 ff. (gemeinsam mit Stefan Lunk)

GmbH-Geschäftsführer und Massenentlassungen – Konsequenzen der Balkaya-Entscheidung des EuGH für Geschäftsführer, Arbeitnehmer und Gesellschafter, NZA 2016, 129 ff. (gemeinsam mit Stefan Lunk)

Arbeitnehmerschutz von geschäftsführenden Gesellschaftsorganen im Lichte der Danosa-Entscheidung des EuGH vom 11.11.2010, Dissertation 2014

SCHRAMM MEYER KUHNKE
Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Caffamacherreihe 8
20355 Hamburg
T +49 (0)40 2788 537-0